Impressum

my-si ist eine Marke der f-fex AG

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Personenbezeichnungen gelten geschlechtsneutral.

f-fex AG
Dornbachstr. 1a
61352 Bad Homburg v. d. Höhe

Telefon: 06172 2655-370
Telefax: 06172 2655-373

E-Mail: info@f-fex.de

Vertreten durch den Vorstand:
Dr. Tobias Schmidt

Handelsregister:
Amtsgerichts Bad Homburg v.d. Höhe HRB 13940

Steuernummer:
003/233/16024

USt-Ident-Nummer:
DE312864525

Aufsichtsrat:
Dr. Helmut Knepel (Vorsitzender)

Konzept und Design:
rosenfeld.cc

Filmproduktion:
www.business-media-art.de

Bildnachweis
www.GordonWelters.com für Reporter ohne Grenzen, envato, alle "Mein Beitrag" Fotos, Videos und Logos wurden von den Spendenorganisationen zur Verfügung gestellt:

WorldVision
Deutsches Rotes Kreuz e.V.
Kindernothilfe e.V.
humedica e.V.
PRIMAKLIMA e.V.
Reporter ohne Grenzen
TERRA TECH Förderprojekte e.V.: SEND Sierra Leone
Heinz Sielmann Stiftung: Ruhestetten & Lippertsreute
Tierärzte ohne Grenzen e.V.: Fuchs & VSF Germany
Deutsche AIDS-Stiftung: Scherer & Shutterstock

Verantwortlich im Sinne des §55 Absatz 2 des Rundfunk-Staatsvertrags:
Dr. Tobias Schmidt, Dornbachstr. 1a, 61352 Bad Homburg v.d. Höhe

Hinweis gemäß §36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz:
Die f-fex AG wird nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilnehmen und ist hierzu auch nicht verpflichtet. Zusätzliche Angaben in Verbindung mit der Erlaubnis nach § 34f GewO und Registrierung nach § 11a GewO

Vermittlerregister (http://www.vermittlerregister.info):)
Register-Nr. D-F-125-1BBC-92

Erlaubnis:
Nach § 34f Abs. 1 GewO

Mitglied der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt/Main

Berufsbezeichnung:
Finanzanlagenberater nach § 34f Abs. 1 GewO; Bundesrepublik Deutschland

Berufsrechtliche Regelungen:

  • § 34f Gewerbeordnung (GewO)
  • Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung (FinVermV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage http://www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt/Main

1. Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt er- stellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Na- mentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Mei- nung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünf- tige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungs- schutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wie- dergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorstehenden Num- mern 1. bis 3. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Disclaimer-Vorlage vom www.JuraForum.de in Kooperation mit dem Presseverteiler connektar.de.

 

Datenschutzrichtline der f-fex AG

1. Allgemeine Hinweise

Ob Sie Kunde, Interessent, oder nur Besucher unserer Website www.my-si.de der f-fex AG (im Folgenden „f-fex“, „wir“ oder „uns“) sind: Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick,

·         darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie unsere Website besuchen,

·         darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie über unsere Website ein Konto eröffnen, Anfragen stellen, Kontaktaufnahme mit Ihnen wünschen oder sich für den Newsletter-Versand registrieren oder Pressemitteilungen empfangen möchten und

·         über unsere Marketingmaßnahmen, die wir in sozialen Netzwerken umsetzen.

2. Anwendungsbereich - verantwortliche Stelle - Datenschutzbeauftragter

Anwendungsbereich dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformationen gelten für eine Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns anlässlich

·         Ihres Besuches unserer Website www.my-si.de, und allen Unterwebseiten hiervon sowie für unsere Marketingmaßnahmen in sozialen Netzwerken und unsere Verarbeitung dabei erhobener personenbezogener Daten

·         Ihrer Kontaktaufnahme mit uns,

·         Ihres Kontoeröffnungsantrages,

·         Ihrer Betreuung aufgrund des zwischen uns bestehenden Vertragsverhältnisses,

·         der Durchführung einer gesetzlich vorgeschriebenen Geeignetheitserklärung und

·         der fortlaufenden Überprüfung und Betreuung Ihres Fondsdepots.

Sie können diese Datenschutzinformation jederzeit und kostenlos auf der my-si Webseite abrufen, speichern und ausdrucken.

Bei der Nutzung von sozialen Netzwerken gelten deren jeweilige Datenschutzinformationen, worauf wir unten im Text nochmals ausführlich hinweisen.

Datenschutzinformation für unsere Kunden/Interessenten, mit denen wir die Verarbeitung personenbezogener Daten anlässlich ihres Interesses an unserer Anlageplattform darlegen, können ebenfalls unter der my-si Webseite abgerufen werden.

Die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist verantwortlich:

f-fex AG
Dornbachstr. 1a
61352 Bad Homburg
Deutschland
Website: www.f-fex.de

Fragen zum Datenschutz richten Sie bitte an folgende E-Mailadresse: datenschutz@f-fex.de

3. Definitionen

Diesen Datenschutzinformation liegen folgende datenschutzrechtliche Begriffe zugrunde, die wir zum leichteren Verständnis definiert haben:

Die DS-GVO ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG).

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Europäischen Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können Banken oder Fondsgesellschaften oder sonstige Dienstleister sein, die wir für unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Bei Kontoeröffnung und Nutzung der Anlageplattform ist auch die Depotbank DAB BNP Paribas, Landsberger Str. 300, 80687 München Empfänger Ihrer Daten.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. In der Sprache der DS-GVO wird diese auch als „Betroffener“ bezeichnet. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Adressdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Personenbezogene Daten können etwa Name, Kontaktdaten, Bankdaten aber auch Daten zu Ihrem Vermögen oder zu Ihrer Risikoneigung sein.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4. Welche persönliche Identifikationsdaten erheben wir von Ihnen?

Zur Durchführung unserer Dienstleistungen (Kontoeröffnung, Geeignetheitserklärung, Fondsportfoliooptimierung, Vertragsdurchführung, s.o. zu Nr.1) benötigen wir von Ihnen:

Persönliche Identifikationsangaben: Vor- und Nachnamen, Geburtsnamen, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, Staatsangehörigkeit, Ausweis- oder Reisepassnummer, Steuer-Nummer (ggf. Angaben zur ausländischen Steuerpflicht), Kundennummer, Vertragsnummer, IP-Adresse.

Kontaktinformationen: Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Familiäre Situation: Familienstand, Anzahl Kinder.

Ausbildung und Beruf: Bildungsstand, ausgeübter Beruf, Beruf des Ehepartners, beruflicher Status, Berufsgruppenzugehörigkeit, Ort der Berufsausübung.

Finanzdaten: Anlageerfahrungen, finanzielle Situation (Jahreseinkommen, liquide Situation), Anlagedauer, Anlageziele, Risikobereitschaft, Zugang zu Insiderinformationen.

5. Zwecke und Rechtsgrundlagen bei Verarbeitung Ihrer persönliche Identifikationsdaten

Geeignetheitserklärung

Auf Basis Ihrer Daten, die wir i.S.d. Ziffer 3. dieser Datenschutzinformation verarbeiten, erstellen wir auf Basis unserer Software eine Geeignetheitserklärung (= Ihre Risikoeinstufung).

Wir benötigen Ihre Daten, damit wir in der Lage sind, Ihnen eine gesetzlich geforderte Geeignetheitserklärung anzufertigen und zu übergeben. Ohne eine solche Geeignetheitserklärung ist es uns gesetzlich verboten, Ihnen ein geeignetes Fondsportfolio zu erstellen.

Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist das gesetzliche Erfordernis gem. § 18 FinVermV in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) und mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

Fondsportfoliooptimierung

Wir benötigen Ihre Daten, damit wir in der Lage sind, unsere vertragliche Vereinbarung der fortlaufenden Portfolioüberwachung und Optimierung erfüllen können. Die durch unsere Software produzierten Vorschläge dienen Ihnen als Grundlage für Ihre Fondsinvestitionsmöglichkeiten, die wir Ihnen zur Entscheidung vorlegen.

Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist die Durchführung unseres Vertragsverhältnisses auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

Kontaktaufnahme

Bei einer Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder per Telefon oder über soziale Medien benötigen wir ihre übermittelten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Wir nutzen die Daten für diesen Zweck, bis die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

6. Welche technischen Daten erheben wir?

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten des aufrufenden Gerätes. Wir speichern diese Daten und Informationen in den Logfiles des Servers. Erfasst werden können die verwendeten Browsertypen und deren Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, übertragene Datenmenge, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), die während der Verbindung benötigt wird, um die Inhalte unserer Plattform an Ihren Browser zu übertragen, der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

7. Zwecke und Rechtsgrundlagen bei Verarbeitung der technischen Daten

Zu Sicherheitszwecken, das heißt, um im Fall von Angriffen auf unsere Plattformen den Angriff nachvollziehen zu können, speichern wir diese Daten einschließlich der IP-Adresse für einen Zeitraum von 7 Tagen und löschen danach die IP Adressen und die Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die folgende Speicherung der IP-Adresse ist ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse im Hinblick auf die Übermittlung der IP-Adresse liegt darin, dass diese zur Anzeige der Inhalte der Plattform erforderlich ist; ohne Übermittlung der IP-Adresse ist eine Anzeige der Webseite nicht möglich. Das berechtigte Interesse an der begrenzten Speicherung sind unsere Sicherheitsinteressen.

8. Newsletter

Allgemein

Sie können sich bei uns auf unserer Webseite für einen Newsletter anmelden. Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie über Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Newsletter - Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, einen Namen zum Zweck der persönlichen Ansprache im Newsletter anzugeben.

Rechtsgrundlage

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. c) DS-GVO zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung, die Erteilung der Einwilligung nachweisen zu können (Art. 7 Abs. 1 DS-GVO). Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. f) DS-GVO speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter - Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels eines Versanddienstleisters. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 DS-GVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymisierter Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

9. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten 

Bei Bereitstellung, Durchführung und Management unserer Dienstleistungen (s.o. Nummer 1.) und Services übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an IT-Dienstleister, die die Plattformen, Datenbanken und Tools für unsere Produkte und Services bereitstellen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO und auf der Basis des Abschlusses von Auftragsverarbeitungsverträgen gem. Art. 28 DS-GVO.

Für die Kontoeröffnung, Abwicklung von Zahlungen, Transaktionen und gegebenenfalls von Rückerstattungen übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten je nach gewählter Zahlungsmethode an Banken, Zahlungsdienstleister und Kreditkartengesellschaften auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

Im Rahmen von etwaigen Rechtsstreitigkeiten übermitteln wir Ihre Daten an das zuständige Gericht und, sofern Sie einen Anwalt beauftragt haben, an diesen, um den Rechtsstreit durchzuführen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur und insoweit eine gesetzliche Verpflichtung unsererseits zur Weitergabe besteht. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.Zur inhaltlichen Betreuung unserer Webseite sowie für Zwecke des Hostings und für Back-up Leistungen nutzen wir externe Dienstleister, so dass personenbezogene Daten, die auf unserer Website gespeichert werden, an diese übermittelt werden. Wir arbeiten mit diesen Dienstleistern auf der Basis des Abschlusses von Auftragsverarbeitungsverträgen gem. Art. 28 DS-GVO. Die Übermittlung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, interne Verwaltungstätigkeiten effizient und arbeitsteilig durchzuführen und unsere Produkte und Services zu verbessern, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. f) DS-GVO und. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieser Website einsetzen.

10. Cookies und ähnliche Technologien

Wir verwenden Cookies und aktive Komponenten (z.B. JavaScript-Anwendungen), um die Website entsprechend optimal gestalten zu können. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Wenn Sie es möchten, können Sie die Cookies jederzeit wieder löschen. Dies kann allerdings dazu führen, dass Ihnen einzelne Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers.

Wir ermöglichen Ihnen, die Nutzung von Cookies zu steuern. Klicken Sie dazu auf den Link „Cookie-Einstellungen“ in der Fußzeile der Webseite. Hier können Sie jederzeit einstellen, welche Kategorien von Cookies Sie verwenden möchten. Bei den jeweiligen Kategorien unter dem Link „Cookie-Einstellungen“ finden Sie auch die technische Bezeichnung der jeweils verwendeten Cookies.

Sie können einzelne Kategorien oder auch alle Kategorien zulassen. Wir teilen Cookies in folgende Kategorien ein:

„Notwendige Cookies“

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen und dem Schutz der Formulare gegen Bots durch Google reCaptcha. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

„Statistiken-Cookies“

Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen und Zugriffsquellen eruieren, um die Leistung unserer Website zu ermitteln und zu verbessern. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Frage, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, können wir nicht wissen, wann Sie unsere Website besucht haben.

„Funktionelle Cookies“

Diese Cookies ermöglichen die Bereitstellung von erweiterter Funktionalität und Personalisierung, wie z.B. Videos und Live-Chat. Sie können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten verwenden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Funktionen möglicherweise nicht einwandfrei.

„Marketing-Cookies“

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Werbung auf anderen Websites zu zeigen. Sie funktionieren durch eindeutige Identifikation Ihres Browsers und Ihres Geräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden Sie auf anderen Websites nicht unsere zielgerichtete Werbung erleben.

Nur wenn Sie „Funktionelle Cookies“ und „Targeting-Cookies“ akzeptieren, stimmen Sie auch dem Einsatz von Google-Analytics sowie dem Einsatz von Google & DoubleClick-Re/Marketing Services zu.

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, dem europäische Datenschutzrecht entsprechende Standards und entsprechenden Schutz einzuhalten. Den vollständigen Text des US Privacy Shield Frameworks können Sie unter folgendem Link aufrufen:

https://www.privacyshield.gov/servlet/servlet.FileDownload?file=015t00000004qAg  

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://policies.google.com/technologies/ads  

sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google unter:

https://adssettings.google.com/authenticated

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Google & DoubleClick-Re/Marketing-Services

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Abs. 1lit. f) DS-GVO) die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz „Google-Marketing-Services”) der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

Die Google-Marketing-Services erlauben uns Werbeanzeigen für und auf unsere(r) Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potenziell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Webseiten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert. Die Cookies können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört u.a. das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wir können auf Grundlage des Google-Marketing-Services „AdSense“ Werbeanzeigen Dritter einbinden. AdSense verwendet Cookies, mit denen Google und seinen Partner-Websites, die Schaltung von Anzeigen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Websites im Internet ermöglicht wird.

Ferner können wir den "Google Tag Manager" einsetzen, um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite:

https://www.google.com/policies/technologies/ads,

die Datenschutzerklärung von Google ist abrufbar unter

https://www.google.com/policies/privacy.

Sie können Ihre persönlichen Webseiteneinstellungen durch Google einschließlich einer opt-out-Möglichkeit unter diesem Link verwalten:

https://adssettings.google.com

Cookies von Dritten

Auf unserer Internetseite sind Inhalte und Dienste von anderen Anbietern (YouTube, Facebook, LinkedIn, Twitter, Instagram) eingebunden, die ihrerseits Cookies und aktive Komponenten verwenden können. Wir haben auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch diese Anbieter keinen Einfluss. Bitte beachten Sie, dass die von uns unter dem Link „Cookie-Richtlinie“ bereitgestellte Möglichkeit zur Einstellung der zu verwendenden Cookies keine Auswirkungen auf Cookies und aktive Komponenten anderer Anbieter (YouTube, Facebook, Twitter, Instagram) hat. Bitte informieren Sie sich auf den Internetseiten der jeweiligen Anbieter über die Verwendung von Cookies und den Umgang mit Ihren Daten.

11. Einsatz von Social Media Plug-ins

Facebook

Die f-fex und my-si Internetseiten verwenden Social Plugins ( „Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., Palo Alto, USA betrieben wird ( „Facebook“). Die Plugins sind mit einem facebook-Logo oder dem Zusatz „Facebook“ oder „Like“ oder „Share“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die solche Plugins enthält, dann sind diese zunächst deaktiviert. Erst wenn Sie den bereitgestellten Button klicken, werden die Plugins aktiviert. Mit dieser Aktivierung stellen Sie eine Verbindung zu Facebook her und erklären Ihre Einwilligung zur Übermittlung von Daten an facebook. Sind Sie bei facebook eingeloggt, kann facebook den Besuch Ihrem dortigen Konto zuordnen. Wenn Sie den jeweiligen Button bestätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook, sowie Ihre diesbezüglichen rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn Sie es nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Youtube

Die f-fex und my-si Internetseiten verwenden die Videoplattform YouTube, welche von YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 in USA betrieben wird. YouTube ist eine Plattform, durch die die Wiedergabe von Audio- und Videodateien ermöglicht wird.

Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, stellt der dort eingebundene Player von YouTube eine Verbindung zu Youtube her, um technische Übertragung des Videos bzw. der Audiodatei sicherzustellen. Bei der Herstellung der Verbindung zu Youtube werden Daten an YouTube übertragen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweise von Youtube.

LinkedIn

Wir nutzen auf unserer Webseite Social-Plug-ins des Social-Media-Netzwerks LinkedIn, der Firma LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei den Social-Plug-ins kann es sich um Feeds, das Teilen von Inhalten oder um die Verlinkung zu unserer LinkedIn-Seite handeln. Die Social-Plug-ins sind eindeutig mit dem bekannten LinkedIn-Logo gekennzeichnet und erlauben beispielsweise interessante Inhalte direkt über unsere Webseite zu teilen. Für den Europäischen Wirtschaftsraum und die Schweiz ist die Firma LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place in Dublin für die Datenverarbeitung verantwortlich.

Durch die Einbettung solcher Plug-ins können Daten an LinkedIn versandt, gespeichert und dort verarbeitet werden. In dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie informieren, um welche Daten es sich handelt, wie das Netzwerk diese Daten verwendet und wie Sie die Datenspeicherung verwalten bzw. unterbinden können.

Nur durch die bloße Einbindung der Social-Plug-ins speichert LinkedIn keine persönlichen Daten. LinkedIn nennt diese Daten, die durch Plug-ins generiert werden, passive Impressionen. Wenn Sie aber auf ein Social-Plug-in klicken, um beispielsweise unsere Inhalte zu teilen, speichert die Plattform personenbezogene Daten als sogenannte „aktive Impressionen“. Und zwar unabhängig, ob Sie ein LinkedIn-Konto haben oder nicht. Falls Sie angemeldet sind, werden die erhobenen Daten Ihrem Konto zugeordnet.

Ihr Browser stellt eine direkte Verbindung zu den Servern von LinkedIn her, wenn Sie mit unseren Plug-ins interagieren. So protokolliert das Unternehmen verschiedene Nutzungsdaten. Neben Ihrer IP-Adresse können das beispielsweise Anmeldungsdaten, Gerätinformationen oder Infos über Ihren Internet- bzw. Mobilfunkanbieter sein. Wenn Sie LinkedIn-Dienste über Ihr Smartphone aufrufen, kann auch Ihr Standort (nachdem Sie das erlaubt haben) ermittelt werden. LinkedIn kann diese Daten in „gehashter“ Form auch an dritte Werbetreibende weitergeben. Hashing bedeutet, dass ein Datensatz in eine Zeichenkette verwandelt wird. Dadurch kann man die Daten so verschlüsseln, dass Personen nicht mehr identifiziert werden können.

Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn.

Twitter

Die f-fex und my-si Internetseiten verwenden Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Twitter, welches von Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA betrieben wird („Twitter“). Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo oder dem Zusatz „Tweet“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die solche Plugins enthält, dann sind diese zunächst deaktiviert. Erst wenn Sie den bereitgestellten Button klicken, werden die Plugins aktiviert. Mit dieser Aktivierung stellen Sie die Verbindung zu Twitter her und erklären Ihre Einwilligung zur Übermittlung von Daten an Twitter. Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch Ihrem dortigen Konto zuordnen. Wenn Sie den jeweiligen Button betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Twitter übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter.

Instagram

Die f-fex und my-si Internetseiten verwenden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Instagram, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrieben wird.

Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die solche Plugins enthält, dann sind diese zunächst deaktiviert. Erst wenn Sie den bereitgestellten Button klicken, werden die Plugins aktiviert. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem InstagramAccount unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel das „Instagram“-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram.

12. Einbindung von Diensten und Inhalten weiterer Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) Inhalts- oder Serviceangebote von weiteren Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden. Es handelt sich um folgende Services:

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine Programmierschnittstelle (API) den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit des von uns auf der Website angegebenen Ortes. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Dies setzt voraus, dass Google Ihre IP-Adresse wahrnimmt und speichert, da ohne die IP-Adresse der Kartendienst nicht an Ihren Browser senden könnte. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://policies.google.com/privacy

Sie können Ihre persönlichen Webseiteneinstellungen durch Google einschließlich einer opt-out-Möglichkeit unter diesem Link verwalten:

https://adssettings.google.com

13. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie können jederzeit von uns nach Maßgabe der DS-GVO verlangen, dass wir Ihnen

·         Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art. 15 DS-GVO),

·         personenbezogene Daten, die Sie betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art. 16 DS-GVO) und / oder

·         Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art. 17 DS-GVO),

·         sperren (Art. 18 DS-GVO) und / oder

·         herausgeben (Art. 20 DS-GVO). 

Darüber hinaus haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenenr Daten, die auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre Daten dann für diese(n) Zweck(e) nicht mehr verarbeiten, sofern nicht unsere schutzwürdigen Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sie haben ferner das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns zu beschweren.

Richten Sie bitte Ihre Anfrage an folgende E-Mailadresse

datenschutz@f-fex.de

oder postalisch an:

f-fex AG
Dornbachstr. 1a
61352 Bad Homburg

Wenn Sie uns gegenüber Ihre Rechte geltend machen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

Unbeschadet Ihrer Rechte nach dieser Ziffer 10., können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch f-fex gegen die DS-GVO verstößt (Art. 77 DS-GVO).

14. Änderungen dieser Datenschutzinformation

Wir behalten uns vor, den Inhalt der Datenschutzinformationen zu ergänzen und zu ändern. Die aktualisierte Datenschutzinformation gilt ab dem Zeitpunkt, in dem sie auf unseren Webseiten veröffentlicht wurde.

Wir werden Sie rechtzeitig über diese Änderungen und Ergänzungen auf unseren Webseiten und, sofern Ihre Kontaktdaten bereits bei uns hinterlegt sind, per E-Mail oder postalisch informieren. Ihnen wird Gelegenheit gegeben, die geänderte Datenschutzinformation kostenlos einzusehen, auszudrucken und zu speichern.

Allgemeine Risikobeschreibung der f-fex AG

Präambel

Geldanlage in Fonds sind mit Risiken verbunden, die zu einem vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen können. Daher sollte nur Kapital investiert werden, das nicht zur täglichen Lebenshaltung benötigt wird. Die folgende Aufführung der Risiken erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Es wird jedoch dringend empfohlen, dieses Dokument durchlesen und bei einer Anlage in Fonds die enthaltenen Informationen zu berücksichtigen.

Allgemeine Risiken beim Kauf von Fonds

Ein Investmentfonds ist ein Sondervermögen, das nach dem Grundsatz der Risikostreuung in Verschiedenen Einzelanlagen investiert. Ein Anleger kann mit dem Kauf eines Fondsanteils an der Wertentwicklung und den Erträgen des Fondsvermögens teilhaben und trägt anteilig das volle Risiko der im Fondsvermögen repräsentierten Anlagen. Darüber hinaus kann der Anlageerfolg eines Fonds durch Entscheidungen des Fonds-Management, auf die der Anleger keinen Einfluss hat, maßgeblich bestimmt werden. 

Risiko rückläufiger Anteilspreise

Die Wertentwicklung von Investmentfonds sind insbesondere von den Entwicklungen der Kapitalmärkte abhängig, da sich Kursrückgänge der im Fonds enthaltene Wertpapiere im Anteilspreis wiederspiegeln. Investmentfondsanteile können börsentäglich zum jeweils gültigen Rücknahmepreis zurückgegeben werden. 

Konjunkturrisiko

Unter Konjunkturrisiko versteht man Schwankungen der Konjunktur, d.h. der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung. Diese können sich auf die wirtschaftliche Lage der Herausgeber von Wertpapieren, den sogenannten Emittenten, auswirken und damit den Wert dieser emittierten Wertpapiere beeinflussen. Weiterhin besteht das Risiko, dass die Entwicklung der Konjunktur falsch eingeschätzt wird und dadurch zum falschen Zeitpunkt eine Kapitalanlage getätigt oder Wertpapiere in einer ungünstigen Marktphase gehalten werden.

Bonitätsrisiko

Das Bonitätsrisiko wird häufig auch als Emittentenrisiko bezeichnet. Es handelt sich dabei um das Risiko, dass sich die wirtschaftliche Lage des Emittenten eines Wertpapiers oder des Schuldners einer Geldforderung verschlechtert und der Emittent bzw. Schuldner deshalb nicht mehr in der Lage ist, seine Verbindlichkeiten zu erfüllen. 

Zinsänderungsrisiko

Zinsänderungsrisiken treten durch marktbedingte Schwankungen der Zinssätze auf. So führen Zinserhöhungen bei festverzinslichen Papieren zu Kursverlusten. Zinssenkungen wirken sich hingegen positiv aus. 

Volatilität

Die Volatilität ist ein Risikomaß, das die Schwankungsbreite des Wertes eines Wertpapiers während eines bestimmten Zeitraums angibt. Sie drückt aus, wie stark der Wert des Wertpapiers im Zeitablauf durchschnittlich vom Mittelwert abweicht und zwar sowohl positiv als auch negativ. Die Höhe dieser Abweichung wird als Risiko interpretiert. Eine hohe Volatilität bedeutet ein größeres Risiko als eine niedrige. Bei näherer Betrachtung der Volatilitäten der einzelnen Anlagekategorien (z.B. Renten oder Aktien) lässt sich feststellen, dass sich höhere Gewinne in der Regel nur durch Inkaufnahme höherer Volatilitäten und damit höherer Risiken erzielen lassen.

Inflationsrisiko

Das Inflationsrisiko steht für die Gefahr, aufgrund einer Geldentwertung einen Vermögensverlust zu erleiden. Dies betrifft sowohl den Realwert des vorhandenen Vermögens als auch den realen Ertrag, der mit dem Vermögen erwirtschaftet wird. Wichtig ist daher die Realverzinsung, das heißt bei festverzinslichen Wertpapieren die Differenz zwischen Rendite und Inflationsrate.

Spezielle Risiken bei Länder-, Regionen-, Branchen und Themenfonds.

Fonds, die sich u.a. auf bestimmte Länder-, Regionen-, Branchen oder Themen spezialisieren haben grundsächlich ein stärker ausgeprägtes Ertrags- und Risikoprofil als Fonds mit breiter Streuung. Mit zunehmender Spezialisierung eines Fonds steigt i.d.R. auch das Anlagerisiko und damit die Höhe möglicher Verluste. 

Währungsrisiko

Wertpapiere, die auf eine fremde Währung lauten, unterliegen zusätzlich zum Kursrisiko auch dem Risiko eventueller Verluste aus Währungskursschwankungen. Dies gilt auch dann, wenn die Papiere an einer inländischen Börse gehandelt und in Euro abgerechnet werden. 

Liquiditätsrisiko

Das Liquiditätsrisiko beschreibt die Gefahr, Vermögenswerte aufgrund unvorhersehbarer Marktgegebenheiten zu ungünstigen Konditionen liquidieren zu müssen. Mit Hinblick auf Wertpapiere bedeutet dies speziell die Gefahr, Vermögenswerte nicht jederzeit zu marktangemessenen Preisen verkaufen zu können. 

Psychologisches Marktrisiko

Auf die Kapitalmärkte wirken sehr oft irrationale Faktoren wie Stimmungen, Meinungen oder Gerüchte ein. Diese können zu bedeutenden Rückgängen der Kurse von Wertpapieren führen, obwohl sich die fundamentalen Faktoren der Geldanlage nicht verändert haben müssen. Dieses Risiko wirkt sich besonders auf Unternehmen und deren Aktien aus. 

Steuerliche Risiken

Auch steuerliche Risiken können auf eine Vermögensanlage einwirken, da von der Bruttorendite die Steuern abgezogen werden. Als Anleger sollten Sie folglich die steuerliche Behandlung Ihrer Geldanlage im Blick haben. 

Informationsrisiko

Das Informationsrisiko steht für die Möglichkeit von Fehlentscheidungen in Bezug auf die Vermögensanlage, die aufgrund fehlender, unvollständiger oder falscher Informationen getroffen werden.